10 Tage Reise: Schweizer Bahnromantik

Davos: Da wo´s schön ist!

Anreise mit dem komfortablen Reisebus von Höcker Tours inklusive Zwischenübernachtung. Gewohnt wird in der höchstgelegenen Stadt der Alpen, in Davos, direkt im Zentrum mit Anschluss an das Stadtleben, das Landleben, die sportlichen Aktivitäten, die kulturellen Stätten und großen Parkanlagen, eingebettet in die Berglandschaft und nicht zu vergessen der malerische Wolfgangsee. Besser kann man in Graubünden kaum wohnen.

 

Zur Schweiz gehören die Berge wie der Sand zum Meer. Wo es Berge gibt, da gibt es auch Pässe über die Anhöhen hinweg und damit verbunden die beeindruckenden Fernsichten in die endlos wirkenden Täler. Ein Naturpanorama der Extraklasse. Ein ganz anderer Blickwinkel ist die gemütliche Panoramafahrt mit dem Bernina Express. Über die europäische Wasserscheide hinaus, vorbei an kleinen Städten mit ganz unterschiedlichen Landschaftsbildern. Am Nachmittag noch ein Besuch in St. Moritz, wo Reichtum und Idylle vereint sind. Bekannt als Wintersportort der Olympischen Spiele und Urlaubsort der Reichen und Schönen. Ob am St. Moritzer See oder beim Schaufensterbummel kommt jeder Gast nach ganz individuellen Vorstellungen auf seine Kosten.

               

Ein weiterer Tag ist für das ruhige Gemüt ohne Bus und weite Strecken. Beginnend mit einem gemütlichen Stadtrundgang geht es zu den Geheimnissen von Davos, auf den Spuren von Thomas Mann, mit unvergleichlichen Geschichten  des Sports  und leckeren Landprodukten.

                 

Die Kontraste der Großstadt und Natur auf engstem Raum aber im perfekten Zusammenspiel erlebt man in Luzern. Ein ausgiebiger Stadtrundgang zeigt was aus der vergangenen Zeit  geworden  ist.  Doch  die  ganze  Geschichte  der  Schweiz  lässt  sich  kaum  besser erklären, als die Natur es zeigen kann.  Bei einer Schifffahrt auf dem Vierwaldstätter See fließt das Alpenpanorama langsam  vorbei und es geht in Richtung  „Wiege der Schweiz“ in und um die Ortschaft Brunnen.

                 

Allein die Anfahrt  nach Zürich entlang an weiten Seen hinterlässt  Staunen und Urlaubsstimmung. Banken, lebhaftes Stadtgetümmel und klassische Baukunst prägen das Leben in der Metropole. Im Ausgleich zur großen Vielfalt steht das ländliche Leben in Einsiedeln mit bekannten Persönlichkeiten, geheimnisvollen Klosterschätzen, wie einer Schwarzen Madonna und auch hier mit einer umfassenden Sportgeschichte.

 

Eine der ältesten Städte der schweizer Geschichte ist Chur. Neben der Kantonalverwaltung von Graubünden ist die Stadt reich an sehr gut erhaltenen,  historischen Schätzen und grandiosen Aussichten. Mit der Arosabahn geht es in die Bergidylle.

                           

Der Rhein entspringt in Graubünden, doch zeigt er sich zunächst als kleiner Bach mit tiefen Abgründen und zahlreichen erstaunlichen Details über eine längst vergangene Zeiten.
 
Vor der Rückreise gibt es noch einen Abstecher auf die andere Seite des Rheins in das benachbarte Fürstentum Liechtenstein. Die Hauptstadt Vaduz, über der das gleichnamige Schloss Vaduz thront, zeigt eine kleine eigene Welt von sehenswerter, royale Imposanz.

.

 

950,- € p.P.

 

Datum:

- 10. - 19. Juni 2022

 

Leistungen:
- Hin- und Rückfahrt im
  komfortablen Reisebus
- Zwischenübernachtung auf

  der Hin- und Rückfahrt
- 7 Übernachtungen in Davos
- 9x Frühstück im Hotel
- 8x Abendessen im Hotel
- 1x schweizer Buffet


Ausflugspaket im Reisepreis enthalten:

- Fahrt mit dem Bernina Express
- Aufenthalt in St. Moritz
- Luzern mit Schifffahrt auf dem
  Vierwalddstätter See

- Besuch in Brunnen

- Aufenthalt in Zürich

- Klosterkirche Einsiedeln

- Stadtrundgang Chur

- Fahrt mit der Arosabahn nach Arosa
- Stadtrundgang Davos

- Berg- und Talfahrt auf die Schatzalp

- deutsche Informationen/

  Reiseleitung/Stadtführungen auf

  den Ausflügen

 

Aufpreise:
- Einzelzimmer + 220,- € p.P.
- Kurtaxe 5,90 CHF p.P./Nacht 

 

Anmeldeschluss:

- 1. Mai 2022  

  danach nur noch auf Anfrage

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Norbert Höcker Dienstleistung